Getrocknete Früchte – Ein gesunder Snack oder solltest du lieber die Finger davon lassen?
Getrocknete Früchte – Ein gesunder Snack oder solltest du lieber die Finger davon lassen?

Getrocknete Früchte – Ein gesunder Snack oder solltest du lieber die Finger davon lassen?

334 Kalorien und 70 Gramm Zucker auf 100 Gramm – So beispielsweise die Nährwerte unserer gepufften Äpfel. Im Vergleich dazu haben 100 Gramm Vollmilchschokolade um die 550 Kalorien und 50 Gramm Zucker. Macht es dann einen Unterschied, ob du zu den Snacks oder der Tafel Schokolade greifst? Vor allem, wenn man versucht, größtenteils auf Zucker zu verzichten, wäre Schokolade dann nicht die bessere Wahl? Nein. Warum unsere gepufften Snacks einen so hohen Zuckergehalt haben und dennoch eine gute Wahl für den süßen Appetit für Zwischendurch sind, erfährst du in diesem Artikel.

Bleiben wir bei den Nährwerten: 100 Gramm Apfel beinhalten um die 55 Kalorien und 10 Gramm Zucker. Wie kann es dann sein, dass die Nährwerte unserer gepufften Äpfel so stark davon abweichen? Eigentlich ganz logisch: Beim Trocknen wird den Früchten Wasser entzogen. Die Früchte verlieren also an Gewicht, Nährstoffe und Zucker bleiben aber erhalten. Somit haben Trockenfrüchte auch viele Vorteile im Vergleich zu frischem Obst. Durch das Trocknungsverfahren sind sie länger haltbar und bereits in geringer Menge sind viele Vitamine und Nährstoffe enthalten. Dies ist vor allem beim Puffing-Verfahren der Fall, da die Früchte hier schonend getrocknet werden. Mehr über dieses spezielle Verfahren erfährst du in diesem Beitrag. Möchtest du deinen Körper kurzfristig mit Energie versorgen, ist eine Hand gepuffte Früchte eine gute Wahl. Bei einem Schokoriegel beispielsweise, nimmst du zwar nicht mehr Zucker zu dir als bei Trockenfrüchten, hier handelt es sich aber um Industriezucker und nicht um Fruchtzucker. Zudem sind es leere Kalorien, die du deinem Körper zuführst, sie versorgen deinen Körper also nicht mit Nährstoffen. Getrocknete Früchte sind also schon eine super Idee für den süßen Appetit.

Allerdings kommt es auch hier auf die Menge an: Der Körper kann nämlich nur 80 Gramm Fruchtzucker am Tag verarbeiten. Mit einer Packung gepuffter Äpfel kommst du auf 21 Gramm Fruchtzucker. Selbst wenn die gesamte Packung verzehrt wird, ist dies noch im Rahmen, sofern sich dein weiterer Obstkonsum über den Tag in Grenzen hält und für die vielen guten Inhaltsstoffe wird dir dein Körper danken 😊

Fazit: Ein einziger Blick auf die Nährwerte ist nicht ausreichend. Man sollte viel mehr die gesamten Werte berücksichtigen. Ein Produkt hat einen hohen Zuckeranteil: Ist es Fruchtzucker oder Industriezucker? Was für Inhalte sind sonst aufgeführt? Sind Schwefel, Zuckerzusätze oder sonstige Zusätze enthalten? Und vor allem was für Nährstoffe kann das Produkt sonst vorweisen?Gepuffte Snacks sind ein toller Vitaminlieferant und ein gesunder Snack für den süßen Appetit 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.