Unsere Do-It-Yourself Kantine
Unsere Do-It-Yourself Kantine

Unsere Do-It-Yourself Kantine

Wer unsere Instagram-Stories verfolgt, hat es sicher schon mitbekommen. Wir sind in eine neue Immobilie gezogen und haben in den letzten Wochen viel gearbeitet, um unsere eigene Cafeteria einzurichten. Denn die war ein wenig ist die Jahre gekommen:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Blau-und-cremefarben-Reise-Urlaubsplaene-Foto-Collage-1024x819.png

Nicht ganz so gemütlich, oder? 😀 Es war also von Anfang an klar: Hier muss was gemacht werden. Wir wollen uns im neuen Büro nämlich wohl fühlen und einen schönen Ort zum Pause machen, essen und brainstormen haben. In vielen Unternehmen wäre dafür wahrscheinlich der ein oder andere Handwerker beauftragt worden – bei uns läuft es aber wie so vieles etwas anders 🙂 Wir wollten es möglichst schnell schön haben und etwas Zeitdruck wegen unserer bevorstehenden Einweihungsfeier gab es auch. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, einfach alles selbst zu machen. Zum Glück haben wir die ein oder andere Mitarbeiter*in, die handwerklich nicht unbegabt ist und so haben sich schnell Freiwillige für unser kleines Renovierungsprojekt gefunden.

Als erstes haben wir die Wände gestrichen, einen neuen Boden verlegt und Fußleisten befestigt:

Parallel zum Renovierungschaos haben wir die Einrichtung ausgesucht, bestellt und alles aufgebaut. Pflanzen dürfen natürlich auch nicht fehlen – also ab ins Gartencenter. Das Auto war ganz schön voll 😀

Küche umziehen und Wandregale anbringen: So langsam können wir das Endergebnis erahnen und gar nicht mehr richtig abwarten!

Stück wir Stück ist unsere Küche immer schöner und gemütlicher geworden. Ein richtiger Ort zum Wohlfühlen und auch zum Abschalten von der Arbeit. Ein Ort an dem das ganze Team zusammenkommt. Unser Freiraum – so haben wir unser Bistro getauft 🙂 Und das Schönste: Von jedem von uns steckt ein Teil in dem gemütlichen Raum, da das Projekt mal wieder ein richtiges Gemeinschaftsprojekt war 😊 Zum Abschluss hier noch ein paar Fotos vom Endergebnis – wir sind unglaublich zufrieden und stolz, was wir aus diesem Raum gemacht haben!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert